Projekt Beschreibung

Gerit Kling

Kling wuchs gemeinsam mit ihrer fünf Jahre jüngeren Schwester, der Schauspielerin Anja Kling, im brandenburgischenWilhelmshorst bei Potsdam auf. Bereits im Alter von fünf Jahren stand sie erstmals für Konrad Wolfs Film Goya vor der Kamera. Ab 1982 absolvierte sie ein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Es folgten mehrere Theaterengagements, so am Deutschen Theater Berlin, am Theater Brandenburg, am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, am Staatstheater Nürnberg und im Theater am Kurfürstendamm in Berlin. Bei den Störtebeker-Festspielen auf Rügen spielte sie 2006 die Gräfin von Dooren.